Zum Inhalt springen

Hunt: Showdown – Update 1.2.1

Update 1.2.1 für PlayStation und Xbox

Heute gab es eine kurze Zeit in dem die Game-Server von Hunt Showdown für die Konsolen PS4 und Xbox One planmäßig Offline waren, als sie wieder online gingen, war das Update 1.2.1 für die PS4 & Xbox live mit einer ganzen reihe an Verbesserungen.

So gab es zum einen Verbesserungen bei der Steuerung des Spieles mit Controller, so verringerte sich die Eingabeverzögerung zwischen Spielereingabe und Bildschirmreaktionen (Input-Lag) im Spiel deutlich.

Zusätzlich zu den Verbesserungen der Eingangsverzögerung wurden auch einige der Einstellungen für die Empfindlichkeit der Controller angepasst. So dass jeder Spieler nun effektiv dreimal so viel Möglichkeiten zur feinjustierung direkt im Game Menü hat wie zuvor, um ihre Empfindlichkeitseinstellungen individuell anzupassen.

Auch spannend ist die Entscheidung des Entwickler Teams Crytek die Zielhilfefunktion für das Nitro-Express-Gewehr zu deaktiviert, dadurch soll vermeiden werden dass diese extrem starke Waffe auch in Nahkämpfen eingesetzt wird.

Die Standard-Gamma Einstellung für Playstation 4 Spieler wurde erhöht, da hier bei Nacht Missionen und an extrem dunklen Orten teilweise auf einigen Fernsehern und Monitoren nichts mehr zu erkennen war.

Zusätzlich wurde laut Entwicklern auch an der Stabilität des Spiels Hunt Showdown einiges Optimiert so dass eine ganze Reihe von gründen für Spiel Abstürze beseitigt die es auf PS4 und Xbox gab.

Im UI wurden auch einige dinge angepasst, so dass zum Beispiel Popup-Fenster zum Freischalten von Gegenständen im Waffenbuch nach jeder Trainingssitzung wiederholt wird, wenn ein Gegenstand in der letzten normalen Mission vor dem Abspielen des Tutorials freigeschaltet wurde. So wie einige Darstellung und Bedienungsprobleme wurden verbessert. Die Funktion dass die ingame Chat-Taste angepasst werden, hat es leider noch nicht in dieses Update geschafft.

Im Spiel hat sich auch einiges getan, neben kleinen Verbesserungen und Optimierungen an einigen Waffen, wurde auch die KI der Gegner etwas verbessert, so soll es nun nicht mehr so oft vorkommen dass die Spinne stecken bleibt im Kampf. Die Spinne kann nun wohl auch nicht mehr wiederholt auf den gleichen Spieler springen, den sie direkt zuvor schon zu Boden gerissen hat.

Der Butcher kann sich nun nicht mehr in die untere Etage der Davant-Ranch teleportieren.

Der Immolator (Brennendes Skelett) hat nun keine Probleme mehr bei der Auswahl des Ziels, wenn 2 Spieler an gegenüberliegenden Seiten von Zäunen stehen, verdammt jetzt ist er noch nerviger 😉

Das gute ist aber, dass die Blutegel nun auch immer Sterben wenn der Meathead gestorben ist, da gab es wohl vorher einen Bug so dass diese teils überlebten.

Bei Bild und Ton wurde auch nachgebessert. Das Streaming der Texturen und Animationen in Hunt Showdown wurde verbessert, so dass es weniger zu Fehler und nicht geladenen Texturen kommen sollte. Probleme bei den Animation Sequenzen beim Wechsel zwischen Waffen und Gegenständen so wie bei erschöpften Angriffen wurden behoben. Und viele weitere Kleinigkeiten.

Von der erhofften Crossplay Funktion für die Konsolen Spieler in Hunt Showdown ist leider noch nicht zu sehen, bleibt was diesen Punkt angeht weiterhin nur abwarten und hoffen.

Published inAllgemein

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.